BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Anschriften des Bundesumweltministeriums

Dienstsitz Berlin / Dienstgebäude

Dienstgebäude des BMUB in der Stresemannstraße
BMUB/Florian Proflittlich

Postanschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
11055 Berlin

Liefer- und Zustellanschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Stresemannstraße 128 – 130
(über Erna-Berger-Straße)
10117 Berlin

Besucheranschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Stresemannstraße 128 – 130
10117 Berlin

Weitere Dienstgebäude

Bundesministerium für Umwelt,Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Köthener Straße 2 – 3
10963 Berlin

Bundesministeriums für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Krausenstraße 17 – 18
10117 Berlin

Anfahrt und Wegbeschreibung zu den Dienstgebäuden
Informationen zum Berliner Dienstsitz
Gedenktafel am Dienstgebäude in der Krausenstraße

Dienstsitz Bonn

Postanschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Postfach 12 06 29
53048 Bonn

Liefer- und Zustellanschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Robert-Schuman-Platz 3
(über Heinrich-von-Stephan-Straße)
53175 Bonn

Besucheranschrift

Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

Anfahrt und Wegbeschreibung

Kontakt

Rufnummern

Telefon Berlin: 030 18 305-0

Telefon Bonn: 0228 99 305-0

Telefax Poststelle: 0228 99 305-3225

E-Mail

Bürgerservice: zum Kontaktformular

Ämter, Behörden und Ressorts: poststelle@bmub.bund.de

Sichere De-Mail: zentrale@bmub.de-mail.de

Hinweis De-Mail

Für die verschlüsselte, vertrauliche und optional nachweisbare elektronische Kommunikation benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse. Eine solche Adresse erhalten Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern. Bei De-Mail kann sich niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bundesinnenministeriums.