Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange
www.bmub.bund.de/P4091/
29.09.2015

Vom 29. - 30. September findet das 23. Forum der Major Economies in New York statt. Die Staaten tagen zwei bis drei Mal im Jahr unter Vorsitz der USA, um informell die politischen Themen der Klimaverhandlungen zu diskutieren.

Bei der aktuellen...

Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter spricht auf der Jahreskonferenz der Energieeffizienz-Netzwerke "LEEN 100" und "Mari:e".

Energieeffizienz-Netzwerke für die Wirtschaft gestalten die Energiewende und den Klimaschutz neu...

Staatssekretär Gunther Adler trifft sich mit dem iranischen Botschafter Ali Majedi zur Vertiefung der deutsch-iranischen Beziehungen.

28.09.2015

Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter hielt ein Grußwort beim Parlamentarischen Abend der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern. Es wurde zu dem Thema "Moore und organische Böden – Hotspots für Klimaschutz und...

27.09.2015

Die UN-Vollversammlung hat am Freitag die Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (SDGs) verabschiedet. Der Katalog umfasst 17 Ziele und 169 Unterpunkte, mit denen Hunger und Armut in der ganzen Welt bekämpft wird. Alle Länder sind in der Pflicht, die Industriestaaten, die Schwellen- und die Entwicklungsländer. Ban Ki-moon wies vor den Staats-und Regierungschefs darauf hin, dass kein Mensch bei der ambitionierten Umsetzung zurückgelassen werden dürfe.

Im September 2015 soll bei einem Gipfel der Staats- und Regierungschefs bei den Vereinten Nationen in New York die 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung (ehemals Post 2015-Agenda) beschlossen werden. Ziel ist eine international vereinbarte, global ausgerichtete und auf alle Länder...

Fotogalerie

Berlin Marathon

"42 Kilometer ohne Auto. Ihr wisst wie Klimaschutz läuft." Mit diesem Plakat grüßt die Klimaschutzkampagne #ziek des BMUB am Potsdamer Platz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berlin-Marathons als echte Klimahelden.

24.09.2015

In seiner Eröffnungsrede zur internationalen Konferenz "Sustainable Chemistry" forderte Flasbarth von der internationalen Gemeinschaft, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Herstellung und Verwendung von Chemikalien sicherer zu machen. 

Inhaltsauswahl
Kein Inhaltselement ausgewählt
Interview | Bildzeitung

Tierschutz ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Umweltpolitik. Die Nachhaltigkeitsziele, der Schutz der Umwelt und der Biodiversität sind die Grundlagen dafür, dass sich das Bundesumweltministerium für Arten- und Tierschutz engagiert.  ...

23.09.2015

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt haben das Bundesprogramm "Blaues Band" vorgestellt. Ziel des vom BMUB und BMVI initiierten Bundesprogramms ist es, durch Renaturierungsmaßnahmen an Bundeswasserstraßen einen Biotopverbund von nationaler Bedeutung aufzubauen.

Staatssekretär Jochen Flasbarth eröffnete heute die zweite Sitzung des Aktionsbündnisses Klimaschutz. 

Das Aktionsbündnis Klimaschutz wurde von der Bundesregierung zur Umsetzung des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 initiiert. Diesem gehören Vertreterinnen und Vertreter aus allen gesellschaftlichen Gruppen an. Sie sollen sich circa halbjährlich treffen.

Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks empfing am 23. September den neuen Geschäftsführer der Deutschen Energie Agentur GmbH (dena) Andreas Kuhlmann. 

Die dena ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente...

22.09.2015

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lud dieser zu einer Diskussionsrunde über die Umweltbewegung und ihre Herausforderungen in die bayrische Landesvertretung in Berlin, an der die...

Der Strategiekongress Demografie "Wohlstand für alle Generationen?" soll gemeinsam mit den Demografiegipfeln das zentrale Forum für den Dialogprozess zur Demografiestrategie der Bundesregierung bilden.

Der Parlamentarische Staatssekretär Florian...

Vor dem Hintergrund des wachsenden Zuzugs von Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Not sind und in Deutschland Schutz suchen, haben Bundesbauministerin Barbara Hendricks und Vertreter von Spitzenverbänden der Bau- und...

18.09.2015

Bundesministerin Barbara Hendricks hat am 18. September am Treffen des EU-Umweltrats in Brüssel teilgenommen. Der EU-Umweltrat tagt circa vier Mal im Jahr und setzt sich aus den Umweltministern der Mitgliedsstaaten zusammen. 

Die Ratstagung (Umwelt)...

Mit dem Landschaftsarchitekturpreis werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen ausgezeichnet, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische Leistungen aufweisen. Neben den zwei ersten Preisen für den Park am Gleisdreieck in Berlin und die UNESCO-Weltkulturerbestätte Kloster Lorsch wurden fünf Würdigungen und vier Sonderpreise verliehen.

Staatssekretär Gunther Adler betonte anlässlich der Preisverleihung: "Landschaftsarchitektur leistet einen wertvollen Beitrag bei der Gestaltung unserer Städte und ihrer grünen Infrastruktur. Grünanlagen und Freiflächen in Städten stehen für mehr Wohnumfeld- und Lebensqualität, Orte der Begegnung und des Austauschs sowie für Klimaschutz und Naturerleben."

...
17.09.2015

Vom 16. bis 18. September 2015 findet der 9. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in der frisch sanierten Kongresshalle am Zoo Leipzig statt. Mit dem Thema "Städtische Energien - Integration leben" greift der diesjährige Bundeskongress wichtige Bereiche einer integrierten Stadtentwicklung auf.

Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold eröffnete den Bundeskongress und rief dazu auf, die Stadt der Zukunft heute unter großen Herausforderungen neu zu bauen.

Staatssekretär Jochen Flasbarth hat am 17. September 2015 am Green Growth Summit in Brüssel teilgenommen. Der Gipfel zielt darauf ab, hochrangige Politikerinnen und Politiker sowie Führungskräfte aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft...

Die Strahlenschutzkommission (SSK) ist ein politisch unabhängiges und ehrenamtlich arbeitendes Gremium aus Wissenschaftlern und Experten, die das BMUB in Fragen des Strahlenschutzes beraten. Für ihre langjährigen Verdienste um den Strahlenschutz...

Am 18. September nimmt Barbara Hendricks am Treffen des EU-Umweltrats in Brüssel teil. Die Ratstagung dient der Annahme der Ratsschlussfolgerungen für die anstehende 21. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention in Paris Ende des Jahres.

16.09.2015

Im Vorfeld des Treffens des EU-Umweltrates in Brüssel empfing Papst Franziskus die EU-Umweltminister zu einer Sonderaudienz im Vatikan. Mitte Juni hatte der Papst seine Enzyklika "Laudato Si" vorgestellt.

Stellvertretend für Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks nahm die Parlamentarische Staatssekretärin beim BMUB Rita Schwarzelühr-Sutter an der Sonderaudienz beim Papst teil.

Am 16. September 2015 hat Bundesministerin Barbara Hendricks den vietnamesischen Umweltminister Nguyen Minh Quang in Berlin begrüßt.

Am Rande des Termins unterzeichneten beide Minister eine gemeinsame Absichtserklärung zur Intensivierung der Zusammenarbeit in den Bereichen Klimaschutz, Schutz der Biodiversität, Bodenschutz, Luftreinhaltung, nachhaltiger Konsum und Abfallwirtschaft.

15.09.2015

Zur Internationalen Meeresnaturschutztagung sind politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler sowie internationale und nichtstaatliche Organisationen eingeladen. Die Tagung findet zum vierten Mal in Kooperation mit dem Ozeaneum in Stralsund statt. Seit dem 14. September stellen rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 20 Ländern Forschungsergebnisse über den Zustand der Weltmeere vor und diskutieren die aktuellsten Entwicklungen.

Jochen Flasbarth: "Der Handlungsbedarf zum Schutz der Ozeane ist groß. Wir werden national wie auch international unser Engagement zum Schutz und Erhalt der Meere fortsetzen. Es ist gut, dass sich die internationale Konferenz des BfN und des Ozeaneums zu einer dauerhaften Institution entwickelt...

14.09.2015

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim BMUB Rita Schwarzelühr-Sutter sprach vor Unternehmerinnen zum Thema "Nachhaltigkeit macht erfolgreich! – Kein...

Die EXPO Milano 2015 findet von Mai bis Oktober 2015 auf dem Mailänder Messegelände und damit zum zweiten Mal nach 1906 in der italienischen Metropole statt.

Unter dem Motto: "Die Welt ernähren, Energie für das Leben" präsentieren die Länder der...

11.09.2015

Dr. Barbara Hendricks empfing im Foyer des BMUB circa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Nachwuchsförderungsprogramms des Jüdischen Nationalfonds greenXchange. Die Bundesministerin ist Schirmherrin des Programms. 

10.09.2015

Zur 14. ImmoLounge des BFW Landesverbands am 10. September 2015 fanden mehr als 190 Mitglieder sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft zusammen, um sich über aktuelle Fragen der Immobilien‐ und Wohnungswirtschaft auszutauschen.

In Stellungnahme auf...

Der Bonner Firmenlauf startete dieses Jahr zum neunten Mal. Auch die BMUB-Kampagne "#ziek - Zusammen ist es Klimaschutz" war im Läuferfeld vertreten.

Bundesministerin Barbara Hendricks lud im Rahmen des Bürgerdialogs "Gut leben in Deutschland" am 7. September nach Berlin ein. Der Bürgerdialog findet in bundesweiten...

2:09
09.09.2015

Feuerabweisende Ziegelsteine aus Plastikmüll in Südafrika, Solarenergie in Tansania und augenärztliche Betreuung durch mobile Applikationen - Startups in diesen Bereichen sind unter den Gewinnern der SEED Awards, die am 9. September zum zehnten Mal in Nairobi verliehen wurden. Die SEED Awards zeichnen jährlich herausragende, noch im Aufbau befindliche lokale Vorhaben im Bereich nachhaltiger Entwicklung aus.

Im Gespräch mit Dr. Hermann Onko Aeikens, Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt (rechts), und dem Oberbürgermeister von Magdeburg, Dr. Lutz Trümper (links), hat Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks heute über...

Die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks spricht im Interview mit RP Online über den Bedarf an günstigem Wohnraum auch für Flüchtlinge, die Umwidmung des Solidaritätszuschlags und einen zweiten Kohleausstieg.

08.09.2015

Am 8. September veranstalteten die Botschaft der Republik Armenien und der Naturschutzverband NABU einen Parlamentarischen Abend unter dem Titel "Naturschätze Armeniens". Im Vordergrund der Veranstaltung stand die langjährige Naturschutzzusammenarbeit zwischen Armenien und Deutschland, insbesondere mit dem NABU und dem BMUB. Die gute armenisch-deutsche Freundschaft bekräftigte auch der Ehrengast der Veranstaltung, der Minister für Naturschutz der Republik Armenien, Herr Aramayis Grigoryan. 

V. l. n. r.: Thomas Tennhart, Vorsitzender der NABU International Naturschutzstiftung; Olaf Tschimpke, Präsident des NABU; Jochen Flasbarth, Staatssekretär im BMUB; Aramayis Grigoryan, Minister für Naturschutz der Republik Armenien; Leif Miller, Bundesgeschäftsführer des NABU

...

Dr. Barbara Hendricks (rechts) traf sich mit dem armenischen Umweltminister Aramayis Grigoryan (2. von links) zum bilateralen Gespräch im BMUB.

Auf Einladung von Dr. Francine Jobatey (links) - Lehrerin am Katholischen Schulzentrum Edith Stein in Prenzlauer Berg in Berlin - hat Dr. Barbara Hendricks (rechts) die Schule besucht. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern hat sie zu...

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist die globale Messe für Unterhaltungselektronik und Elektro-Hausgeräte. Neben der Präsentation der neuesten Produkte und Innovationen bietet die Messe einen umfassenden Marktüberblick.

Bei ihrem Besuch der IFA am 8. September 2015 zeichnete Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks zum ersten Mal drei weiterentwickelte schnurlose Festnetztelefone sowie zwei Staubsauger mit dem "Blauen Engel" aus.

V. l. n. r.: Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland GmbH; Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; Niek Jan van Damme, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland GmbH

...

Bereits am Vortag trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Industrieländer auf Minister- und höherer Beamtenebene um sich zum Aufwuchs der internationalen Klimafinanzierung sowie zur Verbesserung der Transparenz in der Klimafinanzierung auszutauschen. Im Vordergrund stand dabei die 2009 in Kopenhagen getroffene Zusage der Industrieländer, ab 2020 jährlich 100 Milliarden US-Dollar für Klimaschutzmaßnahmen in Entwicklungsländern zu mobilisieren. Die Industrieländer einigten sich am vergangenen Samstag erstmals auf gemeinsame Methoden für die Berichterstattung ihrer internationalen Klimafinanzierung. Durch dieses gemeinsame Verständnis kann eine erhöhte Transparenz in der Umsetzung der 100 Milliarden US-Dollar Zusage erreicht werden. Gegenwärtig haben die französische und die peruanische Präsidentschaft der Klimarahmenkonferenz die OECD und Climate Policy Initiative (CPI) mit einer Studie beauftragt, die den gegenwärtigen Stand der Mobilisierung von Klimafinanzierung erfassen soll. Ergebnisse sollen im Oktober präsentiert werden.

07.09.2015

Die Bundesregierung möchte mit den Menschen in Deutschland einen Dialog über ihr Verständnis von Lebensqualität führen. Sie will sich direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern austauschen, um sich künftig noch konkreter an dem zu orientieren, was den Menschen in Deutschland wichtig ist.

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks nahm am 7. September am Bürgerdialog "Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist" teil.

V. l. n. r.: Peter Standfuß (Vorsitzender der Gartenkolonie Am Buschkrug), Dr. Barbara Hendricks (Bundesumwelt- und -bauministerin), Fritz Felgentreu (Mitglied des deutschen Bundestages), Prof. Dr. Kai Niebert (Universität Zürich) 

...
05.09.2015

In Deutschland wohnt fast ein Drittel aller Menschen in der Großstadt. Für lebenswerte Städte wird viel mehr Grün in den Städten benötigt. Barbara Hendricks hat hier einen Schwerpunkt gesetzt. Gärten spielen dabei eine wichtige Rolle.

02.09.2015

"Wicked Woods" heißt "verrückte Hölzer". In der Skaterhalle in Wuppertal ging es auch verrückt zu. Dr. Barbara Hendricks staunte mit Andreas Mucke, Geschäftsführer der Quartiersentwicklungsgesellschaft (rechts) und Stefan Kühn, Sozialdezernent...

01.09.2015

Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks mit dem Bürgermeister von Havelberg Bernd Poloski im Skyliner. Von hier aus genießen sie einen Rundumblick aus 70 Meter Höhe über der BUGA. 

VormonatSeptember 2015Nächster Monat