Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange
www.bmub.bund.de/P2995/
zur Themenseite
zur Pressemitteilung

Immer mehr Menschen in Deutschland zieht es in Städte. Das BMUB reagiert auf diesen Trend und hat das neue Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün" ins Leben gerufen. Im Jahr 2017 erhalten Städte und Gemeinden erstmals 50 Millionen Euro für Maßnahmen zur Verbesserung des städtischen Grüns. Das BMUB helfe dabei, Investitionen für mehr lebenswerte und gesunde Wohnorte anzustoßen, so Hendricks. mehr

zur Pressemitteilung

In den vergangenen zehn Jahren zog es mehr als 1,1 Millionen Menschen in die Ballungsgebiete. Gleichzeitig hat die Mehrheit der Gemeinden im ländlichen Raum mit einer Stagnation oder einem Rückgang der Bevölkerung zu kämpfen. Die Bundesregierung hat darauf mit einer Neuausrichtung ihrer Stadtentwicklungspolitik reagiert und ihre Investitionen deutlich gesteigert. Das geht aus dem Stadtentwicklungsbericht 2016 hervor. mehr

zur Pressemitteilung

Das BMUB und die KfW haben 2011 das Programm "Energetische Stadtsanierung" aufgelegt. Nach der Evaluierung zieht die Begleitforschung eine positive Zwischenbilanz. Der integrierte Quartiersansatz des Programms kann die Energieeffizienz ganzer Wohnquartiere erheblich verbessern. Im Rahmen der Fachtagung "Kultur der Energetischen Stadtsanierung etablieren" wurden die Forschungsergebnisse vorgestellt. mehr

zur Pressemitteilung

Das BMUB hat die ersten sieben kommunalen Klimaschutz-Modellprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit einem Fördervolumen von insgesamt über 25 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Die Bandbreite der investiven Projekte reicht von der energieeffizienten Sanierung eines Freibads bis zur Nutzung von Deponiegas mit mobilen Wärmespeichern. mehr

Die mit Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau neu gebaute Konzert-Aula für das musikorientierte Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain wurde den Nutzern übergeben. Rund 4 Millionen Euro wurden aufgewendet, um einen bisher fehlenden geeigneten Probe- und Aufführungsraum zur Verfügung zu stellen. Die Aula vervollständigt damit den neuen Kultur- und Bildungsstandort am Frankfurter Tor. mehr

Größtenteils in blau gehaltenes Logo mit dem Schriftzug BIWAQ darunter

ESF-Bundesprogramm BIWAQ

www.biwaq.de

Ansicht der Hoffassade des Postblocks des Bundesministeriums für Finanzen in Berlin

Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz

www.staedtebaulicher-denkmalschutz.de

Drei nebeneinander und in aufsteigender Größe platzierte Häusersymbole in schwarz, rot, gelb; darunter der Schriftzug Städtebauförderung

Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

www.staedtebau-
foerderung.info